Preise und Hinweise zum Lektorat

 

  

Meine Honorare bewegen sich im Mittelfeld der marktüblichen Empfehlungen der Branchenverbände. Um Ihnen eine verlässliche und transparente Kalkulationsgrundlage zu ermöglichen, arbeite ich auf der Basis einer Normseite:

1 Normseite (NS) = 1.600 Zeichen inkl. Leerzeichen


Ich habe verschiedene Paketpreise für Sie im Angebot. Ein Berechnungsbeispiel sowie weitere Hinweise finden Sie unterhalb der Preisliste. Wenn Sie andere Zusammenstellungen wünschen, sprechen Sie mich an. Geht nicht, gibt’s nicht :-)


Jedes mir zur Verfügung gestellte Manuskript wird streng vertraulich behandelt und das Urheberrecht gewahrt.


Anfragen per E-Mail oder TelefonSenden Sie bitte zu Ihrer Anfrage einen Textauszug, damit der Bearbeitungsaufwand eingeschätzt und ggf. ein Probelektorat angefertigt werden kann. 



Honorare / Preisliste 

Dienstleistungen P.S.-Lektorat 

Bezugs-
größen

Preise   

Probelektorat 

2–3 NS

kostenlos

Lektorat (per Nachverfolgungs- und Kommentarfunktion)

pro NS

ab 5 

Korrektorat 

pro NS

ab 3 

Fachkorrektorat 

pro NS

ab 5

Buchsatz (Layout per InDesign, Ausgabe: druckfertiges PDF)

 pro NS 

ab 3

Angebot Paket 1: Lektorat + Korrektorat (Word-Datei)

pro NS

ab 7 

Angebot Paket 2: Lektorat + Buchsatz (druckfertiges PDF)

pro NS

ab 7 

Angebot Paket 3: Korrektorat + Buchsatz (druckfertiges PDF)

pro NS

ab 5 

Angebot Paket 4: Lektorat + Korrektorat + Buchsatz (druckfertiges PDF)

pro NS

ab 10 

Bild-/Grafik-Einbindung in den Buchsatz (ohne Bild-Bearbeitung) 

pro Bild

15

Bild-Bearbeitung (per Photoshop, Druckreife)

pro Bild

20 

E-Book-Covererstellung (inkl. zwei Entwürfe, nach Aufwand)

pro Titel

ab 90

Paperback-Covererstellung (inkl. zwei Entwürfe, nach Aufwand)

pro Titel

ab 220

Hardcover-Erstellung (inkl. zwei Entwürfe, nach Aufwand)

pro Titel

ab 290 

Veröffentlichung Ihres Buches (bei epubli, BoD, Amazon oder anderem Anbieter inkl. Accounteinrichtung sowie 

Upload Ihrer Dateien und Durchführung der Veröffentlichung)

pro Titel

295


Berechnungsbeispiel für einen Roman in Taschenbuchgröße mit ca. 180–200 Buchseiten*: 

245.350 Zeichen inkl. Leerzeichen geteilt durch 1.600 = 153 Normseiten 

Kosten für ein Lektorat bei einem Honorar von 5 €/NS: 153 x 5 = 765 € 

Für nur 2 € pro NS mehr erhalten Sie zusätzlich im Angebot Paket 2 einen professionellen Buchsatz inkl. druckfähigem PDF.

* Nach dem Buchsatz eines Manuskriptes können sich mehr Buchseiten als Normseiten ergeben, da ein übliches Taschenbuchformat bzgl. Schriftart, Schriftgröße, Seitenrändern und Kapitelgestaltung weniger Text pro Buchseite enthält, als eine Normseite umfasst.

 

Hinweise

Der Aufwand bei der Textbearbeitung kann variieren zwischen wenigen bis umfangreichen Korrekturen bzgl. Rechtschreibung, Grammatik, Zeichensetzung, Tippfehlern (Korrektorat, Korrekturlesen) sowie sanften oder starken Eingriffen bzgl. Plot (Handlungsablauf), Satzbau, Ausdruck, Lesefluss, Logik, Sinn- und Wortwiederholungen etc. (Lektorat). 

Eine Kombination von Lektorat und Korrektorat in einem Durchgang ist möglich, jedoch vom Zustand des Manuskriptes abhängig. Die Bearbeitungen im Lektorat werden selbstverständlich Ihrem  Schreibstil angepasst, sodass dieser gewahrt bleibt.


Textbearbeitungen werden mittels Nachverfolgungsfunktion in der Datei kenntlich gemacht, sodass Sie diese nachvollziehen können. Änderungsvorschläge bzw. notwendige Eingriffe des Lektorats ersehen Sie zusätzlich in meinen Kommentaren an der jeweiligen Textstelle.  


Mein Service für Sie: ein kostenloses Probelektorat 

Dazu benötige ich einen ausreichenden Textauszug oder das komplette Manuskript, damit ich Bearbeitungsschwerpunkte bzw. notwendige Textkorrekturen einschätzen kann. Sie erhalten ein Probelektorat (2–3 Normseiten*), um meine Arbeitsweise kennenzulernen. Diese kostenfreie Dienstleistung biete ich nur für Buch-Manuskripte ab 30 Normseiten (bzw. ab 48.000 Zeichen inkl. Leerzeichen) an.


Beachten Sie bitte, dass Leistungen/Pakete rechtzeitig (ca. 2–3 Monate vorab) angefragt werden müssen, damit je nach Umfang entsprechende Kapazitäten frei sind bzw. diese eingeplant werden können. Einzelleistungen/Kleinaufträge bis 50 Normseiten sind kurzfristiger möglich. Generell sind Bearbeitungszeiten vom Aufwand/Umfang abhängig. Fragen Sie mich einfach an.


Bei Auftragserteilung bzw. der Übersendung Ihres fertigen Buch-Manuskripts ins Lektorat müssen (wenn auch Formatierung oder Buchsatz gewünscht werden) alle erforderlichen Daten vorliegen, wie: Buchformat inkl. aller relevanten Vorgaben; Schriftarten vom Cover; druckreife Bilder (Farbe mind. 300 dpi Auflösung; Schwarz-weiß mind. 600 dpi Auflösung). 


Schriftliche oder mündliche Auftragserteilung ist gleichzeitig Vertragsschluss mit Anerkennung der Geltung der AGB


Zahlung: Bei Auftragserteilung sind 50 % Vorauszahlung fällig, bei Lieferung der Leistung die zweite Hälfte der vereinbarten Summe. Bei Kleinaufträgen bis 500 € gilt 100 % Vorkasse.   

Mindestauftragswert: 50 € 


Buchprojekte, die ich begleite, stelle ich in den News und/oder in meinen Referenzen vor. 

 

Bei Fragen zur Buchverlegung besuchen Sie bitte die Unterseite "Infos für Autoren". 

 

Bitte beachten!

-> Ich redigiere Ihr Manuskript nicht auf Papier, sondern ausschließlich digital

-> Ghostwriting und Texterfassung biete ich nicht an. 
-> Ich bearbeite keine Texte pornografischen, rassistischen oder rechtswidrigen Inhalts.  

 

Grundlagen der Honorarkalkulation

»Um wie viel Text geht es eigentlich? 

Um einen Preis genau kalkulieren zu können, benötigen Lektoren Angaben über die Textmenge und die Art des Textes. Lassen Sie den Zeichenzähler Ihres Textverarbeitungsprogramms arbeiten, um die Zeichenzahl zu ermitteln. In Deutschland wird der Textumfang in Zeichenzahl inklusive Leerzeichen berechnet. 

Wie lange braucht die Lektorin, um aus Ihrem Manuskript einen schönen, gut lesbaren Text zu machen? 

Probelektorat: 

Um das zu erfahren, reichen Sie dem Lektor oder der Lektorin Ihrer Wahl einen Textausschnitt Ihres Werkes zum Probelektorat ein und bitten um ein Angebot. Sie werden Vorschläge zur Verbesserung Ihres Textes und eine Honorarkalkulation erhalten.

Honorare im Freien Lektorat: 

Beim Verfassen, Redigieren und Übersetzen ist es üblich, die Leistung entweder nach Seitenpreisen oder nach Stundenpreisen aufzuschlüsseln. Grundlage für den Seitenpreis ist in der Regel die sogenannte Normseite mit etwa 1.500 bis 1.650 Zeichen inklusive Leerzeichen. Fragen Sie bei Seitenpreisen immer nach der Textmenge pro Seite.

Wichtig zu wissen: 

Das Freie Lektorat ist ein freier Beruf, der in keiner Weise gesetzlich reglementiert ist – etwa durch eine Kammer. Deshalb gibt es für Lektoren keine Gebührenordnung wie bei Ärzten oder Architekten. Das hat den Vorteil, dass Ihr Werk und Ihr Auftrag nicht in das Schema einer vorgegebenen Ordnung gepresst werden muss. Denn jedes Werk, jeder Autor, jede Autorin ist anders und bedarf der individuellen Betreuung, Bearbeitung und Beratung. Je nachdem, wie der konkrete Auftrag tatsächlich ausfällt, werden Lektoren speziell für Sie und Ihren Text ein Angebot vorlegen. 

Zeit ist Geld: 

Als Verband können wir keine konkreten Preise nennen, ohne damit den freien Wettbewerb zu berühren. Eine gute Orientierung ist aber der Vergleich mit Vergütungen von Angestellten, die eine ähnliche oder die gleiche Qualifikation besitzen (Freie Lektorinnen und Lektoren haben nahezu ausnahmslos eine abgeschlossene akademische Ausbildung). Oft ist das Erstaunen bei diesem Vergleich groß: „Die verlangen ja weit mehr als das Doppelte von meinem Bruttostundenlohn!“ Unverschämte Preistreiberei? Mitnichten! Das liegt in der Natur der Sache. Wer freiberuflich arbeitet, kann nur etwa die Hälfte der geleisteten Arbeitszeit tatsächlich fakturieren und muss darüber hinaus alle betrieblichen Kosten selber tragen. So schlägt am Ende leicht das Dreifache des Bruttostundenlohns von Angestellten zu Buche. Das sollten Sie bei der Preisverhandlung berücksichtigen.«  

Quelle: Verband der Freien Lektorinnen und Lektoren, vfll.de

 
E-Mail
Anruf
Infos
Instagram